Menschen in Deutschland (Edoardo e Gaia)

Die Deutschen[modifica | modifica wikitesto]

Die meisten Deutschen wohnen in Nordrhein-Westfahlen, dann im Bayern und Baden-Württemberg. Die wenigster Einwohner leben im Saarland und Bremen.

Die Deutschen sind relativ alt, am meisten im Osten. Die Ausländer sind deutlich jünger als die Deutschen: 32 Jahren für die Ausländer und 45 für die Deutschen.

Fast ein drittel aller Ausländer ist verheiratet und hat Kinder. Dagegen nur ein sechste des Deutsches ist verheiratet und hat Kinder.

Die Familienformen[modifica | modifica wikitesto]

Die Durchschnittsfamilie[modifica | modifica wikitesto]

Die deutsche Durchschnittsfamilie ist die traditionelle Familie: Eine Frau, die zu Hause bleibt, und ein Mann, der arbeitet, sind verheiratet und haben Kinder.

♦Aber viele andere Familien existieren:[modifica | modifica wikitesto]

-Doppelverdiener-Familie: beide Partner arbeiten

-die Wochenend-Familie: der Vater oder die Mutter arbeiten und die Familie trifft sich nur am Wochenende

-Familie mit Hausmann: die Mutter arbeitet und der Vater bleibt zu Hause

-Familie mit Tagesmutter: eine Familie hat eine Frau, die zu Hause mit dem Kindern bleibt während die Eltern arbeiten

die Kinderlose Familie:[modifica | modifica wikitesto]

-die Singles

-die Partners ohne Kinder

-die Wochenendbeziehung: die Partners treffen sich nur am Wochenende (ohne Kinder)

-die schwule oder lesbische Partnerschaften: die von gleiche Geschlecht Personen gebildet sind.

♦die “Neue Eltern”:[modifica | modifica wikitesto]

-die Alleinerziehende Mütter oder Väter

-die homosexuelle Paare mit Kind(ern)

♦die Patchwork-Familie[modifica | modifica wikitesto]

das ist eine Familie, die von Kindern aus früheren Partnerschaften der Elternteile gebildet ist.

Successivo