Die Currywurst

Die Ursprünge des Rezeptes[modifica | modifica wikitesto]

Am 21. Januar 1959 patentierte Herta Heuwer seine Curry-wiener-Sauce und nannte sie "Chillup".

Sie war fasziniert von amerikanischem Essen, vor allem vom "Steak mit Ketchup".

Herta Heuwer-Gedenkmedaille.jpg

Um den Ketchup, den es in Berlin nicht gab, zu ersetzen, beschließt Herta, eine Soße mit Tomatensauce, Curry und Chili-Pfeffer zu kreieren.

Sie besaß einen Essensstall in Berlin, und ihr bestes Produkt war diese Salsa mit Bratwurst.

Viele Unternehmen versuchten, das Patent für eine solche Soße zu kaufen, aber sie weigerte sich immer.

2003 wurde Herta Heuwer eine Plakette gewidmet, in der gleichen Position wie der Essensstand.

Die Currywurst-Varianten[modifica | modifica wikitesto]

Currywurst-mit-pommes-frites.jpg

- Currywurst mit Brotchen oder Pommes frites.

- Currywurst mit Pommes frites zusammen mit Ketchup und auch Mayonnaise (Currywurst mit Pommes Schranke, im Ruhrgebiet).

Das Currywurst-Rezept[modifica | modifica wikitesto]

Die Bratwurst wird mit Kalb zubereitet und in einer Pfanne gebacken; die Sauce besteht aus Ketchup mit Curry-pulver. Der ketchup ist warm.

Die Currywurst ist ein würziges Gericht, für das man auch ein Bier trinkt.

Die Currywurst umhüllt mit Papier, wenn sie in einem Take-away gegessen wird.

https://www.chefkoch.de/rezepte/304621110745012/Currysauce-fuer-Currywurst.html

Die Hymne[modifica | modifica wikitesto]

Hermet Grӧnemeyer ist ein Singer-Songwriter, der eine Hymne auf die Currywurst geschrieben hat. Das Thema der Hymne sind die Arbeiter, die nach der Wende die Currywurst essen.

https://www.youtube.com/watch?v=Cgsk-kxLWeM&feature=youtu.be

 Precedente